>Unser Mountain Biker Andreas Gastl hat seine kurze Rennsaison mit seinem 2 Einsatz abgeschlossen.

Den Stubai Bike Marathon, ein top organisiertes Rennen mit tollen Strecken, direkt vor der Haustür darf man nicht verpassen. Schon zum 5 x stand ich in Mieders am Start. Nachdem die Medium Strecke zwar extrem reizvoll ist, die Anstiege im 2 Streckenteil aber von der steilen und gemeinen Sorte sind, habe ich mich zum zweiten Mal für die Light Strecke (28 KM, 1200 HM) entschieden.

Die große Herausforderung wartet, wie immer, gleich nach dem Start. Nach wenigen Metern bäumt sich ein relativ langes Asphaltstück mit 16 – 19 % auf. Auch wenn man sich jedes Jahr aufs Neue vornimmt dieses Stück vorsichtig anzugehen, lässt man sich von der Rennatmosphäre mitreißen und geht’s zu schnell an. Bis zur Hälfte des ersten Anstieges hab ich gebraucht um endlich ordentlich in den Tritt zu kommen.

Super ist die neue Streckenführung. Ein neuer Single Trail auf der ersten Abfahrt und die Strecke ist jetzt auch für Hobby-Fahrer zu 98 % fahrbar. Es gibt nur mehr ein ganz kurzes Schiebestück zum Sonnenstein Haus.

Ansonsten alles beim alten. Nach 2:08:31 im Ziel. Ergibt Rang 14 in meiner Klasse. Einiger der Finisher meiner Runde sind da schon umgezogen bei der Pasta Party gesessen. Aber daran muss man sich als Hobby-Fahrer gewöhnen.

Im Verhältnis zur Salzkammergut Trophy ist natürlich recht wenig los. Aber spätestens auf der ersten Abfahrt weiß man es zu schätzen, dass man sich die Abfahrt nicht mit über 1000 anderen Startern teilen muss.

Damit konnte ich meine kurze Rennsaison mit viel Wetterglück unfallfrei und mit für mich durchaus zufriedenstellenden Ergebnissen abschließen.

Mal sehen. Vielleicht kann ich bis nächstes Jahr ein wenig an der Form feilen. Dann gibt’s wieder Rennberichte. Den anderen Radstudio-Racern wünsche ich noch viel Glück und Erfolg für den Rest der Saison

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden weiter benutzen oder unten auf Akzeptieren klicken, dann erklären Sie sich mit diesen einverstanden.

Schließen